11 Jahre später: Es stellt sich heraus, dass Method Man immer noch in Def Jam Vendetta werfen kann

Def Marmelade Vendettahätte ein absolut schreckliches Spiel werden sollen.

Der Pitch für das Spiel lautete höchstwahrscheinlich so: 'Hey, also lasst uns unsere kommende Wrestling-Spiel-Fortsetzung nehmen und das Ganze mit Rappern, Hip-Hop-Musik und Corporate Product Placement neu gestalten. Kinder werden es lieben, fick sie.'

Es stellte sich heraus, dass diese Entscheidung ein Gewinn war.



Von AKI entwickelt und von EA Sports Big veröffentlicht, war Vendetta sowohl kritisch als auch kommerziell erfolgreich und verkaufte sich über eine Million Mal.

Fans von Hip-Hop haben das Spiel gekauft denn vor WorldStar, Dies war die einzige Möglichkeit, zu sehen, wie Ihre Lieblings-Hip-Hop-Künstler Verbrechen gegeneinander begehen. Fans von Videospielen kauften es wegen der inspirierten Spielmechanik und des schiere rücksichtslosen Spaßes.

Score eins für die Vermarkter.

Was einige vielleicht nicht wissen, ist, dass Entwickler AKI im Grunde der Wrestling-Spiele-Entwickler G.O.A.T. ist, der größtenteils für jedes erfolgreiche Wrestling-Spiel der späten 90er und frühen 2000er Jahre verantwortlich ist. Spieler vonRachekonnte intuitiv spüren, dass es der spirituelle Nachfolger einer Reihe geliebter Wrestling-Spiele war, die so weit zurückreichen wieWCW vs nWo: World Tour, seine FortsetzungRache, ebenso gut wieWWF keine Gnade für den Nintendo64.

Die Mechaniken, an die sich die Fans gewöhnt hatten, waren alle vorhanden, einschließlich eines aktualisierten Umkehrsystems, das Spieler-gegen-Spieler-Spiele zu einer Herausforderung machte. Es sah auch die Rückkehr des proprietären Momentum-Systems, hier als Blazinmode bezeichnet. Wenn die Spieler genügend erfolgreiche Züge oder Umkehrungen abgeschlossen hatten, füllte es ihre Blazin-Anzeige, sodass sie einen Blazin-Finisher-Spezialzug ausführen konnten.

Wie 'Blazin' ist das? Es tut uns leid.

AKIs solides Wrestling-Gameplay ist nur die Hälfte der Spiele-DNA. Und obwohl es richtig gemacht wurde, sind die Hip-Hop-Aspekte lizenziert für Rache waren wirklich eine Art Make-or-Break-Affäre. Glücklicherweise kam Def Jam durch. MitÄhnlichkeiten von Def Jam-Künstlern(damals) wie Ghostface Killah, Method Man, Redman, Ludacris, Scarface, Funk Flex und sogar Keith Murray.

Es verfügte sogar über DMX, wer war angeblich wund über den Signierbonus von 25.000 US-Dollar und 0,02 Cent pro verkaufter Kopie, die im Laufe der Spiellebensdauer wahrscheinlich etwa 25.000 US-Dollar zusätzlich betragen haben, alles dafür, dass X ein paar Songs beisteuerte und ein paar kleinere Stimmarbeit leistete (hauptsächlich Knurren, Bellen und Machen). hundebezogene Wortspiele). Schade, dass sein Blazin-Special keinen Ventador durch eine Wand gefahren hat, während er verkokst war und vorgab, ein Polizist zu sein.

Der Weg Rache seine Charaktere in eine gut ausgearbeitete Geschichte einfügt, ist auch ein wesentlicher Teil des Charmes des Titels.

Im Wesentlichen spielst du als einer von vier Kämpfern, die versuchen, in der richtigen Reihenfolge an die Spitze einer städtischen Untergrund-Kampfliga zu gelangen um Suge Knight zu besiegen, entschuldige mich, ich meine D-Mob, um ein kleines Weibchen zurückzugewinnen, das dich verlassen hat. Sie können wählen, ob Sie Briggs, einen unehrenhaft entlassenen Soldaten, Proof (nicht der Detroiter Rapper), einen ehemaligen Superbike-Rennfahrer, Tank, einen riesigen japanischen Kämpfer, oder Spider, den DJ, spielen möchten.

Du beginnst damit, einen Kampf für einen Freund namens Manny zu covern, und arbeitest dich schließlich in die Kampfszene ein, indem du deine Lieblingsrapper besiegst, bis du die Aufmerksamkeit von D-Mob auf dich lenkst, der von dem riesigen Lightskin-Typ aus gesprochen wurdeStargate SG1.

Auf dem Weg verdienen Sie neue Moves, Freundinnen und Ausrüstung. Währenddessen kämpfen die Hip-Hop-Stars der A-Liste um die Titel, den Respekt und die Leckereien, die mit einem aufstrebenden Superstar einhergehen. Bemerkenswerte Sachen wie der Ludacris Club (Club Luda) und ein Tag-Team-Match gegen Redman und Method Man sind das i-Tüpfelchen.


Am Ende der Erfolg vonDef Marmelade Vendettaführen zu zwei Fortsetzungen unterschiedlicher Qualität. Seine unmittelbare FortsetzungKämpfe um NYwar vielleicht der beste der Serie, während der dritte TitelDef Jam-Symbolwar ein kommerzieller und kritischer Misserfolg, wahrscheinlich aufgrund seiner Betonung des Realismus und einer Aufgabe der karikaturhaften und frenetischen Wrestling-inspirierten Wurzeln.

Es ist ein Juwel für Fans von Hip-Hop und Gaming gleichermaßen und obwohl keine zukünftigen Titel der Serie angekündigt wurden, hält sich Vendetta bis heute gut und bietet immer noch inspiriertes Gameplay mit einer gesunden Portion Hip-Hop-Bravour. Vielleicht eine Neuauflage auf Playstation Now sehen?

VERBUNDEN: Bericht: Sony baut jetzt spezielle PS3-Hardware für PlayStation

VERBUNDEN: Sony stellt seinen Streaming-Spieledienst PlayStation Now vor, der diesen Sommer auf den Markt kommt.