Terry Crews über seine Toronto-Verbindung, Hip-Hop und Brooklyn Nine-Nine

Frottee Crews Brooklyn Neun Neun

Lange bevor er Deodorant-Pitchman oder syndizierter Talentshow-Moderator oder joghurtbesessener Leutnant war Brooklyn Neun-Neun, Terry Crews war in Toronto. Um genauer zu sein, er war im 6ix, weil dort Platin , die erste TV-Serie, in der er jemals mitspielte, wurde gedreht. Er spielte im Wesentlichen einen Ganoven– und nicht einmal ein lustiges. Wissen Sie, es gab eine Zeit, in der Crews – er war voller Hysterie und unerschütterlicher Ehrlichkeit – angeheuert wurde, um nichts weiter als ein Muskelhaufen zu sein. Das dauerte, wie Sie jetzt wissen, nicht lange.

Crews ist heutzutage so etwas wie ein Anti-Mann-Mann. Der ehemalige NFL-Linebacker tut sein Bestes, um die Mainstream-Ideen über Männlichkeit bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu untergraben, sei es, indem er über die schädlichen Auswirkungen von Pornografie spricht oder verletzliche öffentliche Zeugnisse darüber abgibt, ein mutmaßliches Opfer sexueller Übergriffe zu sein. Auf Brooklyn Neun-Neun , derzeit in der siebten Staffel, spielt er ein riesige, muskulöse Ellen Degenerous . Und wenn er gelegentlich ausrutscht-wie er es kürzlich tat, als er es versäumte, Gabrielle Union zu unterstützen, die verdrängt wurde America's Got Talent nachdem sie sich angeblich über die „toxische Kultur“ der Show beschwert hatte– er ist nicht zu stolz, sich dafür zu entschuldigen.

Aber wenn ich mit Crews chatte, reden wir vorher viel über sein Leben – als er dafür bezahlt wurde, Gangster zu spielen und Leute abzuwringenumlaufende zylindrische Käfige. (Lesen Sie einfach weiter; Sie werden sehen.) Nebenbei berühren wir auch giftige Männlichkeit, die Parallelen zwischen ihm und Terry Jeffords und seine Probleme mit dem modernen Hip-Hop. Mit diesem wird es nie langweilig.



(Dieses Interview wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit bearbeitet und komprimiert.)

Wie geht es dir, Terry?

In Ordung! Wie geht es dir, Mann?

Mir geht es gut! Nur eine weitere kalte Nacht in Toronto.

Ich liebe Toronto.Ich gehe nicht so oft dorthin, wie ich möchte, aber ich habe dort vor Jahren meine erste TV-Serie gedreht. Es wurde genannt Platin .

Cool! Welche Rolle haben Sie gespielt?

Es war ein Gangster. Es war eine Art... Weißt du was es war? Es war Reich , aber seiner Zeit voraus. Alles drehte sich um die Musikindustrie.Es hatte Sticky Fingaz von Onyx drauf und war Weg Damals, wie 2001. Es war im United Paramount Network, und Mann, ich sage Ihnen, es war seiner Zeit voraus. Ich habe den Main Heavy gespielt und da war diese Familie und da war die Musik. Und ich denke jetzt, das war so Reich ! They hab das geklaut Platin ! Das haben wir vor einiger Zeit gemacht.

Sie haben also einen Gangster gespielt. War es ein lustiger Gangster?

Nein, ich meine, das war, als ich zum ersten Mal mit der Schauspielerei anfing und alle sagten: 'Wir werden dir schwere Sachen geben und dich zu einem schweren machen.' Meine erste Rolle war in Der 6. Tag mit Arnold Schwarzenegger. Ich habe keine Komödie gemacht, bis Freitag nach dem nächsten. ich hatte getan Trainingstag und ich war im Grunde nur ein Statist. Aber ich habe Ice Cube bewacht, während er eingeschaltet war Nächsten Freitag und danach habe ich angefangen, eine kleine Komödie zu machen. Freitag nach dem nächsten war mein größter und lustigster Film, in dem ich damals mitgewirkt habe-Ich war immer noch ein Schwergewicht in diesem Film, aber es hat mich irgendwie wie verrückt herausstechen lassen. Und dann ging die Komödie einfach weiter.

War Komödie das, was Sie von Anfang an wirklich machen wollten?

Lassen Sie mich sagen, ich habe nicht einmal versucht zu handeln! Ich habe versucht, hinter die Kulissen zu blicken.Ich wollte all diese Dinge produzieren und schreiben und kreieren und machen. Und ein Freund von mir hat mich zu einem Vorsprechen eingeladen-das erste, wofür ich je vorgesprochen habe. Es war eine Fernsehsendung namens Kampfkuppel . Es war Amerikanische Gladiatoren zur zehnten Potenz.Ich meine, wir haben Leute ins Krankenhaus gebracht, Mann. Wir haben zwei Jahre dieser Show gemacht.

Heilige Scheiße.

Ja, es war vor MMA. Das war 1999 und die Leute hatten noch nie Blut im Fernsehen gesehen und wir waren wie diese Krieger, die diese Wrestler-Typen waren. Die Teilnehmer kamen und nahmen uns in diesen Herausforderungen an, aber sie waren brutal. Wirklich brutal. Sie würden in den Kopf getreten und alle möglichen verrückten Sachen bekommen, Mann. Wir haben schwere Verletzungen. Ich wurde dreimal verklagt! Menschen wurden verletzt. Der Name meines Charakters war T-Money. Ich sollte dieser Gangster aus Detroit sein, und ich hatte eine Truppe und die ganze Sache, Mann.

Aber was dann passiert ist, ist, dass sie einen Heavy für diesen Schwarzenegger-Film brauchten und ich habe dafür vorgesprochen. Und bumm, das habe ich verstanden. Ich meine, davor habe ich Bounce und Security gemacht und all das Zeug. Es sagte meiner Frau: 'Weißt du, die Leute sagen, ich sollte Schauspieler werden.' Sie sagte: „Nun, wir haben jetzt nichts. Versuchen wir es.“ Und verdammt, ich wusste nicht, dass das meine Berufung war, Mann. Ich war süchtig.

Aber du warst schon immer ein von Natur aus lustiger Typ, oder?

Immer. Ich meine, zunächst einmal ist die Umkleidekabine der lustigste Ort der Welt, weißt du?Wenn wir in der NFL spielen, würden wir immer durchdrehen. Wir gingen aufeinander los. Wissen Sie, Sportler sind nur menschliche Cartoons. Sie sind so animiert! Ich hatte also so viele Leute, aus denen ich schöpfen konnte, dass es fast einfach war. Es waren nur diese Persönlichkeiten, die Alpha waren. Manche waren groß, manche waren Prediger, manche waren Drogendealer, und das war alles in dieser Fußballwelt. Und so habe ich gezogendavon.Ich war immer ein Klassenclown, also hatte ich kein Problem damit, einfach dorthin zu gehen.

„Ich liebe Hip-Hop. Aber die Prahlerei und das ganze 'Du hast getötet' wie viele?' Das Ganze wurde nur kälter und kälter und wurde zu einer Karikatur seiner selbst, sodass die Leute nicht mehr zurück fanden.'

Nicht viele aufgebauschte Typen haben es leicht, sich über sich selbst lustig zu machen. Ich sehe viele ziemlich selbsternsthafte Schwule-Fies auf Instagram.

Ich nehme nur Männlichkeitzu seiner extremsten. Komödie neigt dazu, ein Spiel der Extreme zu sein, weißt du? Das haben wir mit den Old Spice-Werbespots gemacht-Wir haben Männlichkeit zu einem Punkt der Verrücktheit gebracht. Weißt du, Muskel und Schrei und groß und arrgh! Die Leute liebten es, weil sie es noch nie gesehen hatten. Sie müssen verstehen, dass Menschen mit Muskeln viele Sicherheitsprobleme haben. Weißt du, der Grund, warum die Leute trainiert haben, war, dass sie nicht gehänselt oder darüber geredet werden. Aber es war mir egal. Ich sage: 'Los, rede darüber!' Das ist irgendwie der Punkt für mich. Und es hat mich wirklich ausgemacht.

Dein Charakter in Brooklyn Neun-Neun Untergräbt irgendwie auch den männlichen Archetypus, oder? Er ist ein großer, fleischiger Kerl, der ein bisschen wie eine ängstliche Katze ist.

he ist verwundbar. Er hat ein Problem damit, dass er es jetzt hatKinder und er könnte sterben. Und er möchte für seine Töchter da sein. Wissen Sie, der Mythos ist, dass wir einfach in brennende Gebäude laufen. Und das ist so ein Mythos, denn es gibt viel Angst. Überall herrscht Angst. Tatsächlich haben viele Leute sehr, sehr große Angst, wenn man sich ansieht, was gerade passiert. Und ich denke, es ist gut, es anzuerkennen und damit umzugehen und es herauszubringen. MeinCharakter in der Show hat mich wirklich sehr beeinflusst.Ich meine, sie haben sich in vielerlei Hinsicht aus meinem Leben gezogen, weil ich viele Ängste hatte – du hast Angst, nicht akzeptiert zu werden, also tust du viele Dinge, mit denen du nicht einmal einverstanden bist, just, damit Sie akzeptiert werden können. Aber diese Ängste Steuerung Sie; du musst das Spiel am Laufen halten. Und wenn du aufhörst, dich zu fürchten, wirst du wirklich frei. Es istein schöner Charakter. Terry Jeffords ist wahrscheinlich einer der am weitesten entwickelten Charaktere im Fernsehen, denn er ist nie nur eine Note. Sie wissen buchstäblich nicht, wie er reagieren wird.

terry-crews-benjo-arwas

Bild über Benjo Arwas

Ich finde die Sache mit den Kindern so sympathisch. Ich habe Angst, Kinder zu bekommen. Was ist, wenn ich sie nicht am Leben halten kann?!

Rechts?! Sie haben mir sagenhafte Jake-Tipps in der Show über Kinder. Und man könnte meinen, als Vater wäre Terry ermutigend. Aber Terry sagt: 'Habe sie nicht!'[ Lachen. ] ICHich mag das. Es ist wie: ‚Nein! Alter, es ist zu viel. Versuchen Sie es nicht einmal!' So schwer ist es. Es ist fast so, als würden Sie mit Ihren Kindern darüber sprechen, nach Hollywood zu kommen – Sie möchten sie fast entmutigen. Und wenn sie das schlagen, dannsie sollen da sein, verstehst du? Sie sollten den Leuten also entmutigen: 'Keine Kinder!' Und wenn Sie sie trotzdem haben, bedeutet das, dass Sie sie wirklich wollen. Aber es ist nichts, womit man herumalbern könnte. Das ist kein Spielzeug, verstehst du was ich meine? Wie, dein Leben wird getan! Du wirst nichts tun, was du tun willst! [ Lachen. ] Das ist der ehrlichste Rat aller Zeiten.

Vorhin sprachen Sie davon, viele Ängste zu haben. Wovor hattest du Angst, Mann?

Es gab eine Zeit, in der ich mir Sorgen machte, ein Bild zu halten. Männlichkeit ist in vielerlei Hinsicht ein Kult. Weil Sie das Gefühl haben, dazuzugehören; Sie verbringen viel Zeit damit, ein Teil davon zu sein. Und ich erkannte, dass meine Rettung war, als ich ging. Da bin ich aufgefallen.Und vor allem, wenn man über Kult-Zeug spricht, ist es buchstäblich so, als sei man in der Gruppe, und sobald man anders redet, ist man eine Gefahr für die Gruppe. ESelbst wenn ich Emotionen und Empathie zeigte, bekam ich Blicke wie: 'Was ist mit diesem Kerl los?' Und als ich anfing, über meine Probleme mit Pornografie zu sprechen, sagten die Jungs: 'Alter, du hast den Männercode geknackt, weil du jetzt unser Geheimnis verrätst.'Und dafür wurde ich wirklich sehr geächtet. Die Leute nannten mich alle möglichen Dinge; Sie sagten: 'Du musst schwul sein, mit ihm muss etwas nicht stimmen, er ist verrückt.' Ich habe im Grunde meine Männerkarte verloren, weil ich verletzlich und offen war.

Nun, Mann, du bist weit von T-Money entfernt.

Alter, das Größte, was ich an diesem Männlichkeitskult sehe, ist die Bereitschaft, auf andere zu treten. Es wird ein Spiel von King of the Hill.Und ich habe es buchstäblich geschafft, physisch. Wirklich. Ich war oben auf diesem Hügel und habe Leute davon geworfen. [ Lachen. ]Also ich weiß wovon ich rede. Die wettbewerbsfähigsten Orte der Welt sind Profisport und Unterhaltung. Der einzige andere Ort ist die Politik, und das habe ich noch nicht getan. Aber was für mich verrückt ist, ist, dass Sie nicht einmal als Mann angesehen werden, es sei denn, Sie können den Abzug betätigen oder den ganzen Kopf stampfen. Es ist fast wie eine Gangeinweihung. Sie wollen sehen, ob Sie alle Empathie zurückhalten und kalt sein können. Und wenn du kannst, darfst du deine Karte behalten.Einige dieser Typen sind so unsicher, weil es eigentlich das Schwächste ist, was du je gesehen hast. Sie pumpen sich gegenseitig auf, um etwas zu sein, was sie nicht sind. Ich habe es in der schwarzen Community gesehen.

Nur viel Alpha-Männchen-Gehabe?

Ja. Weißt du, Hip-Hop selbst fing ziemlich gut an und dann ging es in etwas anderes über, das nur 'Häh?' Ich meine, ich liebe Hip-Hop. Aber die Prahlerei und das ganze 'Du hast getötet' wie viele?' Das Ganze wurde immer kälter und wurde zu einer Karikatur seiner selbst, sodass die Leute nicht mehr zurück fanden. Wenn du auch nur ein Zeichen von Schwäche zeigen würdest, oh Mann, würdest du von der Bühne ausgebuht! ichEs ist fast so, als ob ein Typ in ein Loch fällt und es versucht und versucht, aber er kommt nicht alleine raus, weil die Wände einfach zu glatt sind. Und der einzige Weg, dem zu entkommen, ist Hilfe zu holen. Aber man muss um Hilfe schreien, und das Credo der Männlichkeit ist, dass man nicht um Hilfe schreit. Ich habe gesehen, wie Menschen in dem Loch sterben. EINVieles davon ist in deinen Zwanzigern, wenn du wirklich, wirklich versuchst zu beweisen, wer du bist und worum es dir geht.AberDu erreichst einen Punkt, an dem du alt genug bist, um zu erkennen, dass du deinen eigenen Weg gehen musst. Du musst nur du selbst sein, Mann.